W20

Valeursanté als Alternative

Deine Meinung zählt. Du kannst sie über die Kommentarfunktion am Ende dieser Seite mit uns teilen.

Seit Menschengedenken entstehen Glaubenssätze, die häufig anderen Leuten aufgedrängt werden. Selten wird dabei berücksichtigt, dass jedes Individuum die Zeit der Schwangerschaft abhängig vom Verhalten der Mutter erlebt und mit einzigartigen Anlagen geboren wird. Auch durch Milieus des Elternhauses, der Wohngegend, des sozialen Umfeldes, des Landes, des Kulturkreises, des Zeitgeistes und durch persönliche Erfahrungen entsteht eine individuelle Prägung. Deren Bedeutung wird häufig unterschätzt. Die meisten Menschen begnügen sich damit, den jeweils vorherrschenden Zeitgeist zu unterstützen oder ihn zu bekämpfen. Dies allerdings ohne zu fragen, ob ein solch allgemeines, manchmal gar diffuses Konstrukt wie «der Zeitgeist» die Realität angemessen beschreibt.

Gemeinsame Werte

Im Sinne einer Alternative sucht Valeursanté nach gemeinsamen Werten, die von vielen Menschen geteilt werden und somit von persönlichen Kriterien unabhängig sind. Wir können von intersubjektiven Werten sprechen, wobei wir «intersubjektiv» in Anlehnung an den Grundlagenphysiker Herbert Pietschmann als «für mehrere Individuen/Menschen erkennbar/nachvollziehbar» verstehen.
Wir meinen, die meisten Erwachsenen könnten sich mit den folgenden Zielen identifizieren:

  • Gesund und glücklich sein
  • In Freiheit den eigenen Bedürfnissen folgen und sich schöpferisch betätigen
  • In Harmonie mit der Natur leben

Daraus ergeben sich Konsequenzen, die in den Texten von Valeursanté beschrieben werden. Dies, ohne den Anspruch auf Zustimmung zu erheben. Im Gegenteil: Es soll eine Grundsatzdiskussion auf Augenhöhe angeregt werden, die nicht vom Zeitgeist oder der Kultur geprägt ist. Du bist damit herzlich eingeladen, Dich an der Diskussion zu beteiligen.

Ergriffen sagt eine Ameise zu einer anderen: «Sieh nur, dieser Sternenhimmel … man fühlt sich ganz klein und unbedeutend.

Worüber wir ins Gespräch kommen wollen

Wer die oben genannten Ziele akzeptiert, mag sich mit folgenden Fragen und Thesen auseinandersetzen:

  • Um gesund und glücklich zu sein, sind (Flagellanten, Asketen, Eremiten usw. ausgenommen) gemäss Abraham Maslow die Befriedigung der folgenden Grundbedürfnisse eine Voraussetzung: die Bedürfnisse der Physiologie, der Sicherheit und der sozialen Integration. Da diese Anforderungen in modernen Gesellschaften vielleicht wie nie zuvor befriedigt sind, rückt ein anderes Bedürfnis ins Blickfeld: die Selbstverwirklichung. Wer diese verfolgt, erhöht seine Chancen, gesünder und glücklicher zu werden.
  • Je mehr Gesetze und Regeln mir von Übergeordneten, Mächtigeren – seien sie demokratisch legitimiert oder nicht – oktroyiert werden, desto mehr wird meine Freiheit eingeschränkt und mir die Verantwortung genommen. Umgekehrt: Je mehr Freiheit ich will, desto mehr muss ich für mich und mir Anvertraute(s) Verantwortung übernehmen, ohne deren Grenzen zu verletzen.
  • Die heutige Schönheit und Vielfalt der Natur hat sich in einer einzigartigen Symbiose ohne Menschen über Jahrmilliarden entwickelt. Keiner ihrer Teile ist global gesehen übermächtig geworden – bis der Mensch kam, der sie zunehmend zügelte («Mach sie Dir Untertan!», 1. Mose 1,28, ein Bibelzitat, das häufig missverstanden wird. ). Alternativ gesehen stellt sich die Frage nach den Anlagen des Menschen im Vergleich zu anderen Arten. Die Fähigkeiten, natürliche Zusammenhänge zu erforschen, globale Erkenntnisse miteinander auszutauschen und anzuwenden sind typisch für Menschen. Die diesbezüglichen Fortschritte wachsen progressiv. Wir sind bei Valeursanté der Überzeugung, dass diesen intersubjektiven Erkenntnissen die individuelle Erforschung des eigenen Unterbewusstseins und das daraus entstehende bewusste Denken und Handeln im Sinne der Natur gleichgewichtig gegenübergestellt werden sollte. Erst damit kann sich der Kreis schliessen: Gesund und glücklich sein, frei und selbstverantwortlich sowie in Harmonie mit der Natur und angeregt durch die intersubjektiven Erkenntnisse aus den Wissenschaften leben.

Bruno und Reto

 

Besuche uns auch auf
Instagram und Facebook.

2019-01-25T16:33:05+00:00

2 Kommentare

  1. Pawel Markiewicz 26. Januar 2019 um 20:22 - Antworten

    Ja richtig. Und die richtige Salutogenese (Gesundheitsentfaltung) vollzieht sich in vielerlei Freiheiten, wobei die Freiheiten zu nennen sind:
    a) formale Freiheit – gemass dem Recht erlaubt – im Recht verwurzelt
    b) materiale Freiheit – vom Geld abhängig
    c) Naturfreiheit – Bezug zur Urkraft – Natur
    d) Kulturfreiheit, und zwar:beispielsweise Literaturfreiheit – wie Schaffen von Werken z.B. ein Essay über die Gesundheitsentfaltung

    • valeurs88 1. Februar 2019 um 19:21 - Antworten

      Vielen Dank für diesen bereichernden Kommentar! Denken Sie, dass sich materieller Reichtum und materielle Freiheit widersprechen? Und könnten Sie sich mit der Idee einer „Freiheit von sich selbst“ (im Gegensatz zu Egoismus) als Baustein zur Gesundheitsentfaltung anfreunden? Ihre Meinung würde mich interessieren. Herzliche Grüsse!

Kommentar hinterlassen

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok, verstanden!